Fortuna retten!- Eine Aktion von


Ohne Corona würde die Fortuna in der dänischen Südsee vielen besonderen Menschen schöne, bereichernde Stunden an Bord bereiten. Leider mussten nun bereits bis zum Ende der Segelsaison 2020 alle satzungsgemäßen Törns abgesagt werden, d.h. keine Klassenreisen von Förderschulen, keine therapeutischen Segelfreizeiten und keine Reisen für chronisch kranke Kinder. In welcher Form und wann Segelreisen in 2021 wieder möglich sein werden, ist ungewiss.

 

Dadurch erleidet die Fortuna enorme Umsatzeinbrüche. Um zu überleben, ist die Fortuna auf Spenden angewiesen.

 

Mit der Aktion „Fortuna retten!“ möchten wir helfen.

 

Im Spendenportal „Gut für Hamburg“ haben wir deshalb Bedarfe für das Schiff und beispielhaft Törnerlebnisse angeführt, für die wir Spenden benötigen.  

Macht mit und zeigt gleichzeitig, wie vielfältig dieses Projekt ist und wie vielen die Fortuna am Herzen liegt!


Gespendete Törnerlebnisse:


Wir danken, u.a.:

Wir freuen uns, wenn wir auch Euch hier als Fortuna-Retter zeigen dürfen!